Home

ICH-KULTUR macht schön -
die Kultivierung des Selbst

Robert begann seinen Teamleiterjob mit der riesigen Begeisterung des Anfängers.

Wachsende Dissonanzen und fehlende Kommunikation im Unternehmen machen ihm nun Sorge. Sein Chef ist ihm keine Hilfe. Wegen Umstrukturierungsgerüchten fürchtet Robert um seinen Job. Seine Frustanfälle nerven die Freunde. Er möchte gelassener und fröhlicher werden.

Bei seinem lösungsorientierten IPC® Coach erfährt er, wie individuelle Kulturvariable seine ICH-KULTUR® bestimmen und wie er sich und sein Team mutig aus dem „Kulturschock“ führen könnte. Lebendigkeit und Gelassenheit kommen zurück. Erfolgreiche Strategien motivieren Robert von neuem.

Mit ICH-KULTUR zum beruflichen und privaten Erfolg - Mut in der Arbeitswelt durch ICH-KULTUR

Berufliche Beziehungen gestalten mit ICH-KULTUR

das dritte Buch der ICH-KULTUR Reihe von
J. Malzacher, PhD

In Zeiten der digitalen Revolution und VUKA erstarken Ängste, der Mensch könnte durch die Digitalisierung unserer Welt in den Hintergrund treten. Wie weit der Mensch und das Menschliche präsent sind, liegt jedoch einzig und allein an unserer verantwortlichen Haltung. Unsere Kommunikation und unsere Verhaltensvorlieben werden auch bei dramatischen gesellschaftlichen Veränderungen die fundamentalsten Pivotpunkte unseres Erfolgs bleiben. Eine Führungskraft, in deren ICH-KULTUR ein natürlicher Networker steckt, kann aus intrinsischer Motivation heraus Beziehungen aufbauen und pflegen. So lassen sich ins Innere der Organisation erfolgreich Fäden spinnen, während nach außen gleichzeitig die Botschafterrolle für das Unternehmen von der Führungskraft angenommen wird.

Dieses Buch widmet sich der neu aufflammenden Bedeutung der Führungskraft als Mensch in humanistischer Verantwortung in Zeiten von „New Work“. Neben sozio-psychologischen Grundlagen inklusive neuerer Forschung zum Networking und zukünftigen integrativen Weiterbildungskonzepten in Betrieben gibt die Autorin viele praktische Tipps für die tägliche Umsetzung von gewinnbringender Kommunikation und Führungsgeschick. Anschaulich und lebendig begleitet wird dies – wie schon in den beiden vorangegangenen Bänden „Mit ICH-KULTUR zum privaten und beruflichen Erfolg“ und „Mut in der Arbeitswelt durch ICH-KULTUR“ – von der Geschichte der beiden fiktiven Charaktere Mine und Gert Simon.

Zum Springer-Verlag »

Mit ICH-KULTUR zum privaten und beruflichen Erfolg

Bewährtes interkulturelles Praxiswissen aus angewandten IPC® Coaching – Methoden finden Sie in diesem Buch zusammen mit neuen Tools. Interpersonal Culture Coaching® legt die ICH-KULTUR® des Individuums zugrunde.

Erfahren Sie, dass der Begriff „interkulturell“ in seiner hier aufgeführten Definition passender ist als der lang überkommene. Erkennen Sie, dass die Förderung visionärer Entwicklung der Persönlichkeit auf Basis des Selbst ein lebenslanger Prozess ist. Probieren sie die Vielzahl der Tipps aus der Praxis für die Praxis aus.

Lesen Sie über die Entwicklung des Gert Simon und Mine, die sich beide an Wendepunkten in ihrem Leben befinden. Die Geschichte illustriert die vielen praktischen Tipps. Eine Lehrlektüre für frische Führungskräfte und angehende IPC® Coaches im internationalen Umfeld.

Zum Springer-Verlag »

 

Mut in der Arbeitswelt durch ICH-KULTUR

Ängste sind der größte Hinderungsgrund für Erfolg. Lernen Sie wertvolle Tipps für den praktischen Umgang mit Ängsten und Mutlosigkeit in der Arbeitswelt kennen. Lesen sie über viele Vorschläge für den Umgang mit der Skepsis gegenüber der Digitalisierung aus der Sicht einer holistischen Pädagogik.

Hier zeige ich wie die ICH-KULTUR® ganz selbstverständlich zur Positionierung und Stehvermögen von Führungskräften beiträgt. Lesen Sie über die Entwicklung des Gert Simon und seiner Bekannten Mine aus dem Buch „Mit ICH-KULTUR zum privaten und beruflichen Erfolg“ und wie IPC® Coaching Menschen beim Umgang mit Konflikten helfen kann.

Zum Springer-Verlag »

Judi Malzacher

Für die Autorin ist ICH-KULTUR® eine Herzensangelegenheit. Sie sagt, wenn Menschen durch die Begleitung wohlmeinender Lehrer, Mentoren und Coaches in jungen Jahren ihre ICH-KULTUR® bewusst entwickeln, lernen sie frühzeitig, mit Stressoren umzugehen und ethisch vertretbare Entscheidungen zu treffen. Der Einzelne sollte sich seines systemischen Einflusses bewusst sein. Besonders Führungskräfte und andere gesellschaftliche Einflussnehmer brauchen eine geklärte ICH-KULTUR®.

ELANproject INTERNATIONAL ELEGANCE e.K.

ELANproject ist die Organisation, in der die Autorin in über 30 Jahren aus Studien und beruflichen Erfahrungen das Konzept der ICH-KULTUR® entwickelte.
Website: www.elanproject.de

Kontakt

Schloss-Wolfsbrunnenweg 52
69118 Heidelberg
Telefon 06221-6733572
Mobil 01707850307

Copyright © Elan Project • International Elegance e.K. | Impressum | Datenschutz | zurück zur Landingpage